Abiball-Kleider

Kürzer, länger, enger, weiter... » mehr

Strickwaren: Enger, kürzer, neuer Halsausschnitt

T-Shirts, Pullis, Strickkleider – da geht mehr, als viele denken» mehr

Hochzeitskleider: Von klassisch bis ganz anders

Kürzer, enger, weiter und Lösungen für die Zeit danach...

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Schneiderei Burscheid

  1. Maßanfertigungen und Umarbeitungen müssen bei Abholung bar oder mit EC-Karte bezahlt werden. Bei Lieferung auf Rechnung ist der gesamte Rechnungsbetrag ohne Abzüge sofort fällig.
  2. Bei Auftragserteilung wird eine Anzahlung der voraussichtlichen Materialkosten umgehend berechnet.
  3. Maßaufträge sind verbindlich und können nicht storniert werden.
  4. Für Änderungsaufträge ist im Voraus eine Anzahlung zu entrichten.
  5. Änderungsaufträge werden bis zu 6 Monaten aufbewahrt. Über diese Frist hinaus besteht für die Schneiderei Burscheid keine weitere Aufbewahrungspflicht.
  6. Im Reklamationsfall behält sich die Schneiderei Burscheid das Recht der Nachbesserung vor.
  7. Aufträge werden nach eingehender Besprechung und Skizze angefertigt.
  8. Wünsche, Änderungen und Kritiken, die bei Anproben nicht geäußert wurden, können nicht berücksichtigt werden und sind kein Grund für Minderung oder Verweigerung von Abnahme und Bezahlung.
  9. Schwangerschaften müssen mitgeteilt werden, sofern dies für Anfertigungen oder Änderungsarbeiten relevant ist.
  10. Änderungen und Umarbeitungen werden ausschließlich in gewaschenem oder gereinigtem Zustand angenommen.
  11. Gewährleistungsfrist ist 6 Monate.
  12. Sonderanfertigungen, Maßanfertigungen und Sonderbestellungen sind von Stornierung und Rücknahme ausgeschlossen.
  13. Bestellungen werden ausschließlich schriftlich per Fax, Post oder Email angenommen.
  14. Lieferungen bei postalisch erteilten Aufträgen erfolgen ausschließlich gegen Vorkasse.
  15. Wir übernehmen keine Haftung für verloren gegangene oder auf dem Postweg beschädigte unversicherte Sendungen. Der Versand erfolgt ausschließlich versichert, Transportschäden müssen unverzüglich bei Annahme reklamiert und schriftlich mitgeteilt werden, spätestens innerhalb von 7 Tagen, offensichtliche Mängel innerhalb von 14 Tagen. Spätere Reklamationen können nicht berücksichtigt werden.
  16. Haftungsausschluss: Eventuelle Schadensersatzansprüche Ihrerseits, gleich aus welchem Grundsatz, sind ausgeschlossen, soweit nicht eine zwingende gesetzliche Haftung besteht.
  17. Salvatorische Klausel: Sollte eine Klausel dieser Geschäftsbedingungen ungültig werden, so bleiben die restlichen davon unberührt. An deren Stelle tritt die aktuelle Rechtsprechung.


Stand: Januar 2010