Abiball-Kleider

Kürzer, länger, enger, weiter... » mehr

Strickwaren: Enger, kürzer, neuer Halsausschnitt

T-Shirts, Pullis, Strickkleider – da geht mehr, als viele denken» mehr

Hochzeitskleider: Von klassisch bis ganz anders

Kürzer, enger, weiter und Lösungen für die Zeit danach...

Wenn Taufkleider Geschichte(n) erzählen

Von Generation zu Generation: Stickereien bei der Schneiderei Burscheid

Die erste Gelegenheit, sich festlich angezogen der Öffentlichkeit zu präsentieren:
die Taufe. In vielen Familien wird das Taufkleid von Generation zu Generation weitergereicht – jede Taufe wird zu einem Teil der Familiengeschichte, die mit eingesticktem Namen festgehalten wird.

Dass die Schneiderei Burscheid diesen ersten Schritt ins öffentliche Leben begleitet, hat übrigens ebenfalls eine lange Tradition: Einige Taufkleider „kennen“ uns schon seit mehreren Jahrzehnten. Und so mancher stolzer Vater, der uns ein Kleid für die bevorstehende Taufe seines jüngsten Sprosses bringt, ist bereits selbst auf diesem Kleid verewigt – denn damals wusste schon die Oma, dass die Schneiderei Burscheid für diesen Service die erste Adresse ist.

 

Übrigens: Auch wenn Sie nicht in der Nähe wohnen, können Sie unsere Leistungen in Anspruch nehmen. Wie es geht, erfahren Sie hier: PDF Taufkleider Versand

 

 

Beispiel: Taufkleid mit eingestickten Namen – eine Spezialität der Schneiderei Burscheid
Beispiel: Taufkleid mit eingestickten Namen – eine Spezialität der Schneiderei Burscheid
Beispiel: Taufkleid mit eingestickten Namen – eine Spezialität der Schneiderei Burscheid

Taufkleider mit eingesticktem Namen und Geburts- oder Taufdatum: Bis 2001 wurden für Stickereien noch Stickmaschinen mit Handführung verwendet.

 

Doch der Fortschritt der Technik zeigt sich auch im Schneiderhandwerk: Heute verbinden computer-gesteuerte Stickmaschinen die Perfektion eines Druckbildes mit der Eleganz einer echten Stickerei:

 

 

Name und Datum, ca. 45,00 €
Beispiel: Taufkleid mit eingestickten Namen – eine Spezialität der Schneiderei Burscheid
Name und Datum, ca. 45,00 €

Warum sind Taufkleider meistens weiß und eigentlich viel „zu lang“?

Das Weiß des Taufkleides symbolisiert Licht, Sonne, Christus, Friede, Freude, Fest, Vollkommenheit und Glanz. Daher ist es auch die Festfarbe der liturgischen Gewänder, die zum Beispiel Ostern und Weihnachten getragen werden.
Darüber hinaus hat die weiße Farbe unter historischem Blickwinkel einen ganz praktischen Hintergrund: In der Antike war das Färben von Kleidungsstücken lange nicht so einfach wie heute. Aus diesem Grund waren einfache Kleider eher grau, grün oder braun, weil diese Töne mit Pflanzenfarben leicht herzustellen und relativ unempfindlich waren. Für prachtvolle Kleider in Rot oder Violett brauchte man den nahezu unerschwinglich teuren Farbstoff der Purpurschnecke. Weiß war daher die schönste und deutlich preiswerteste Lösung, da zum „Färben“ nur eine Bleichwiese und Sonnenlicht benötigt wurde.

Noch ein Symbol:
Die übermäßige Länge des Taufkleides ist weder auf eine modische Verirrung noch auf ein Versagen der Schneiderei zurückzuführen, sondern hat – wie die Farbe – symbolischen Charakter: Das überlange Kleid soll zeigen, dass der Täufling in seinen Glauben erst noch hineinwachsen muss. Aus dem gleichen Grund sind übrigens auch die Untergewänder der Geistlichen ebenfalls „zu lang“ und schauen unter dem Messgewand hervor.

Die Schneiderei Burscheid berät Sie gern:

Egal, ob Sie eine lange Tradition Ihrer Familie fortsetzen oder mit einem neuen Taufkleid den Anfang machen möchten – wir beraten Sie gern und unterstützen Sie und den Täufling bei einem perfekten Start ins Leben.

 

Darf es noch etwas mehr sein?

Wie mit einer Stickerei – zum Beispiel von Monogrammen – Hemden, Handtücher, Servietten, Kochschürzen und viele andere Textilien nicht nur einen ganz individuellen Charakter bekommen, sondern auch zu ganz persönlichen Geschenken werden, erfahren Sie hier: Ganz persönlich: Stickereien bei der Schneiderei Burscheid

 

 

 

Weitere Impressionen aus der Schneiderei Burscheid: