Abiball-Kleider

Kürzer, länger, enger, weiter... » mehr

Strickwaren: Enger, kürzer, neuer Halsausschnitt

T-Shirts, Pullis, Strickkleider – da geht mehr, als viele denken» mehr

Hochzeitskleider: Von klassisch bis ganz anders

Kürzer, enger, weiter und Lösungen für die Zeit danach...

Hosen verlängern...

... mit „falschem“ Saum und auf Wunsch auch mit Stoßband

Was ist eigentlich ein „falscher“ Saum? Während beim Kürzen genug Stoff vorhanden ist, müssen wir beim Verlängern ein wenig zaubern: In der Regel verwenden wir verschiedenfarbige Baumwollbänder, die den fehlenden Stoff auf der Innenseite ersetzen. So entstehen Spielräume, die wir für das Verlängern nutzen können. Also doch keine Zauberei, sondern echtes Handwerk...

Im Gegensatz zum Kürzen von Hosen ist bei der Verlängerung eine Anprobe erforderlich. Das heißt: Nachdem Sie die Hose gebracht haben, wird zunächst der vorhandene Saum getrennt und anschließend die ehemalige Unterkante (Fachsprache: „Stoffbruch“) flach gebügelt. Erst dann können wir gemeinsam mit Ihnen die zukünftige Länge abstecken. Und dann sind wir wieder dran. Hier sehen Sie unsere Arbeitsschritte auf einen Blick:

 

 

Vorher, außen
Vorher innen

 

 

Getrennter Saum – nun kommt die Anprobe...

 

 

Nachher: Innen mit angenähtem Baumwollband
Der Maschinensaum verdeckt die ehemalige Stoffbruchkante; Preis: 23,00 EUR

Weitere Beispiele

Vorher
Nachher innen mit Baumwollband
und nicht sichtbarem Handsaum; Preis: 25,00 EUR
Vorher
Nachher innen mit Baumwollband
und nicht sichtbarem Handsaum; Preis: 25,00 EUR

 

Im Gegensatz zu Damenhosen erhalten Herrenhosen häufig ein Stoßband:

Verlängerung mit Stoßband; Preis: 29,00 EUR
Verlängerung mit Stoßband; Preis: 29,00 EUR

 

Weitere Impressionen aus der Schneiderei Burscheid: