Abiball-Kleider

Kürzer, länger, enger, weiter... » mehr

Strickwaren: Enger, kürzer, neuer Halsausschnitt

T-Shirts, Pullis, Strickkleider – da geht mehr, als viele denken» mehr

Hochzeitskleider: Von klassisch bis ganz anders

Kürzer, enger, weiter und Lösungen für die Zeit danach...

Ärmel kürzen bei Sakkos und Jacketts

Verschiedene Techniken für einen Ärmel in der richtigen Länge

Ärmel kürzen ist nicht gleich Ärmel kürzen – je nach Sakko und Länge, die gekürzt werden soll, kommen unterschiedliche Techniken zum Einsatz:

 

1. Einfaches Kürzen

2. Kürzen mit Entfernen eines Knopfes und Knopfloches

3. Kürzen mit Hochsetzen der Knöpfe (ohne Knopflöcher)

4. Kürzen mit Hochsetzen der Knöpfe und Knopflöcher

5. Kürzen mit Hochsetzen der Knöpfe, Knopflöcher und Schlitz

6. Kürzen mit Zwischennaht

1. Einfaches Kürzen:

Vorher
Nachher

Beim einfachen Kürzen bleiben Knöpfe und Knopflöcher wie sie sind – es verringert sich lediglich der Abstand zur Unterkante des Ärmels. Solange es sich nur um ein oder zwei Zentimeter handelt, ist das völlig in Ordnung. 

 

Preis: 45,00 EUR

Vorher
Nachher
Vorher
Nachher
Nachher, innen

 

 

2. Kürzen mit Entfernen eines Knopfes und Knopfloches

Vorher
Nachher

Wenn der Ärmel mit vier Knöpfen ausgestattet ist, kann man – sofern es Ihnen gefällt – auch auf einen verzichten. Zusätzlich zum einfachen Kürzen werden dann der unterste Knopf und das Knopfloch entfernt, damit noch ein genügender Abstand zur Unterkante bleibt.

 

Preis: 45,00 EUR

Vorher
Nachher
Vorher
Nachher

 

 

3. Kürzen mit Hochsetzen der Knöpfe (ohne Knopflöcher)

Vorher
Nachher

Wenn Ärmel erheblich gekürzt werden sollen, werden die Knöpfe zunächst entfernt und später wieder neu angenäht. Weil die Knopflöcher für viele unserer Kunden entbehrlich sind, wählen sie gern diese weniger aufwändige und damit deutlich preiswertere Variante.

 

Preis: 49,00 EUR

Beispiel 2: Vorher
Nachher
Beispiel 3: Vorher
Nachher

 

 

4. Kürzen mit Hochsetzen der Knöpfe und Knopflöcher

Dies ist die perfekteste – aber wie Sie unten erkennen können, auch die aufwändigste Lösung: Damit der Ärmel später genauso aussieht wie vorher, müssen zunächst Knöpfe, Knopflöcher, Schlitz und Briefecken aufgetrennt werden. Die Positionen für dieneuen Knopflöcher werden markiert und anschließend wie im Original eingearbeitet. In den Saum wird eine dünne Vlieseline eingearbeitet und die Briefecke werden neu gefertigt. Final werden die Origanal-Knöpfe wieder angenäht.

Preis: 90,00 EUR

 

 

Vorher
Nachher
Vorher
Nachher
Detail 1
Detail 2
Vorher (innen)
Nachher (innen)

5. Kürzen mit Hochsetzen der Knöpfe, Knopflöcher und Schlitz

Vorher
Nachher

Bei einer extremen Verkürzung der Ärmel ist es zudem erforderlich, auch den Schlitz hochzusetzen: Damit der Ärmel später genauso aussieht wie vorher, müssen zunächst Knöpfe, Knopflöcher, Schlitz und Briefecken aufgetrennt werden. Aus dem gekürzten Stoff entsteht ein neuer Ober- und Untertritt. Hier werden vier neue Knopflöcher wie im Original eingearbeitet. Schlitz und Briefecke werden neu gefertigt und final die Knöpfe angenäht.

 

Preis: 120,00 EUR

Zwischenschritt
Zwischenschritt
Zwischenschritt
Zwischenschritt

Beispiel 2:

Vorher
Zwischenschritt
Zwischenschritt
Zwischenschritt
Nachher; Preis: 120,00 EUR

6. Kürzen mit Zwischennaht

Eine ungeahnte, aber in einigen Fällen absolut sinnvolle Lösung: Zum Beispiel bei sportiven Schnitten und Verarbeitungen passt eine zusätzliche Naht im Ärmel (Zwischenaht) harmonisch zur gesamten Optik.

 

Preis: 45,00 EUR

 

 

 

 

 

Weitere Impressionen aus der Schneiderei Burscheid: