Nutzen Sie unseren Versand-Service!

» mehr

T-Shirts, Pullis, Strickkleider – da geht mehr

» mehr

Kürzer, enger, weiter und weitere Lösungen

» mehr
Schneiderei Burscheid

Maßanfertigung Kleid mit Spitzenjacke

Handwerk mit Liebe fürs Detail

Nun ist unsere Kundin für das Kulturevent in Hamburg perfekt ausgestattet!

Weiter unten erfahren Sie mehr über den gesamten Arbeitsprozess und die einzelnen Zwischenschritte von der Planung über die Erstellung des Prototyps, Anproben und Detailverarbeitungen bis zum fertigen Ergebnis.

Der Gesamtpreis errechnet sich aus einem Arbeitsaufwand von 33,25 Arbeitsstunden (Maßnehmen, Schnitterstellung inklusive Prototyp, Näharbeiten, Beratung, Anproben usw.) und Kosten in Höhe von ca. 70,-- EUR für weitere Materialien wie Futterstoff, Reißverschluss, Paspelband, Einlage, Garn usw.

Preis Kleid: 750,-- EUR

Preis Spitzenjacke: 650,-- EUR



 

Für ein perfektes Endergebnis ist die Erstellung eines Prototyps unerlässlich: Kunden erhalten einen konkreten Eindruck vom zu erwartenden Endergebnis und können überprüfen, ob ihre ersten Ideen (Längen, Passform, Details wie Halsausschnitte usw.) tatsächlich ihren Vorstellungen entsprechen. Aus Schneiderperspektive können am Modell noch wichtige Details für die perfekte Passform (z.B. die exakte Platzierung des Brustabnähers) angepasst werden.

Der optimierte Prototyp wird anschließend zur Grundlage für den Zuschnitt es Originalstoffes.

 

Spitzenstoffe stellen ganz besondere Ansprüche an die Verarbeitung: So können Schnittkanten nicht einfach versäumt werden, sondern wurden hier für einen sauberen Abschluss durch einen Beleg eingefasst.

Dieser Beleg wurde in mehreren Segmenten präzise an den Schnittverlauf angepasst. Besonders edel: Von außen ist keine Naht sichtbar, da der gesamte Beleg innen von Hand mit unsichtbaren Punktstichen angenäht wurde.

 

Alle Nähte, an denen zwei Schnittkanten aufeinandertreffen (z.B. Seiten- und Ärmelnähte), erfordern eine spezielle Verarbeitung: Die Nahtzugaben wurden mit einem Paspelband eingefasst, damit die Abschlusskanten sauber und die Nähte stabil werden.

Auch der untere Abschluss mit Bogenkante hat es in sich: Hier galt es, auf Basis der konkreten Hüftweite Vorder- und Rückenteile so zuzuschneiden, dass sich nach dem Zusammenfügen ein gleichmäßiger Bogenverlauf über den gesamten Saumabschluss ergibt.

 

Anspruchsvolles Handwerk zeichnet sich unter anderem auch dadurch aus, dass im Innenbereich nicht gespart wird: Zusätzliche Belege am Halsausschnitt und breite Säume oder - wie hier - noch eine zusätzliche eingearbeitete schwarze Spitze im Futtersaum geben auch dem Innenleben den letzten Schliff.
 

Weitere Impressionen aus der Schneiderei Burscheid: